Konstanz Fritz Kuhn neuer VHS-Vorsitzender

Konstanz / WAL 05.07.2013

Der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) ist neuer Vorsitzender des Volkshochschulverbandes (VHS) Baden-Württemberg. Die Mitgliederversammlung hat ihn gestern in ihrer Jahrestagung in Konstanz einstimmig gewählt. Kuhn löst Frieder Birzele (SPD) ab. Der ehemalige Innenminister (1992-1996) hat nach fast 20-jähriger Tätigkeit sein Ehrenamt beim VHS-Verband abgegeben.

Eine Aufgabe Kuhns wird sein, sich dafür einzusetzen, dass die Landesregierung die Grundförderung für die 173 Volkshochschulen im Land von acht Prozent auf 13,8 Prozent erhöht. Das würde dem Bundesdurchschnitt entsprechen. Die Erhöhung wurde in der Koalitionsvereinbarung zugesagt. Nach Erhöhungen um 2,2 Millionen 2012 und um 0,8 Millionen im laufenden Doppelhaushalt 2013 sowie 1,3 Millionen für 2014 fehlen 9,3 Millionen Euro, um das Ziel zu erreichen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel