Stuttgart Friedenspreis für Überlebende von Schulmassaker in USA

Stuttgart / DPA 01.07.2018

Der Stuttgarter Friedenspreis 2018 des Vereins „Die Anstifter“ geht an die US-amerikanische Schülerin Emma González, eine Überlebende des Schulmassakers von Parkland. 17 Menschen starben bei der Attacke an einer High School im Februar dieses Jahres. Die Schülerin González protestierte nach dem Massaker gegen Waffengewalt und forderte strengere Waffengesetze in den USA. Sie werde inzwischen als das „Gesicht der Schülerproteste“ bezeichnet, teilte der Verein „Die Anstifter“ am Sonntag mit. Der mit 5000 Euro dotierte Friedenspreis soll am 2. Dezember in Stuttgart vergeben werden.

Die Organisation ehrt mit der Auszeichnung Menschen oder Projekte, die sich in besonderer Weise für Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität einsetzen. 2017 hatte die türkische Autorin und Physikerin Aslı Erdoğan den Friedenspreis erhalten.

Die AnStifter - Homepage

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel