Stuttgart Frauen im Südwesten arbeiten laut Studie mehr als Männer

Eine Frau steht in einem Büro und erklärt eine an die Wand projizierte Statistik. Foto: Tobias Kleinschmidt/Archiv
Eine Frau steht in einem Büro und erklärt eine an die Wand projizierte Statistik. Foto: Tobias Kleinschmidt/Archiv © Foto: Tobias Kleinschmidt
Stuttgart / DPA 03.07.2018

Frauen zwischen 25 und 45 Jahren sind deutlich stärker als gleichaltrige Männer gefordert durch die Doppelbelastung von Beruf und Familie. Pro Tag verbringen sie im Südwesten 4,3 Stunden mehr Zeit als Männer mit Haushalt, Kinderbetreuung oder der Pflege von Angehörigen. Im Gegenzug sind sie im Schnitt aber nur 2,3 Stunden weniger berufstätig pro Tag als Männer. „Hier zeigt sich die Doppelbelastung von Frauen sehr deutlich“, geht aus dem jüngsten Gesellschaftsreport Baden-Württemberg hervor. Demnach gehen Frauen in dieser Altersgruppe fast 14 Stunden am Tag Pflichtaufgaben nach. Bei Männern sind es nur rund 12 Stunden. Der Report beschäftigt sich mit dem Thema „Generation unter Druck? Die Beanspruchung von Menschen mittleren Alters“.

Infos zum Gesellschaftsreport Baden-Württemberg

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel