Stuttgart FDP-Spitze ohne Gegenkandidaten

Stuttgart / LSW 21.02.2015
Keine Konkurrenz für die FDP-Frontmänner in Baden-Württemberg: Für die Spitzenkandidatur zur Landtagswahl im März 2016 tritt Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke an.

Weitere Bewerber gibt es nicht. Konkurrenzlos ist auch Michael Theurer im Amt des Landesvorsitzenden. Das teilte die FDP nach dem Auslaufen der Bewerbungsfrist mit. Damit ist eine Befragung der Mitglieder zu den Spitzenposten hinfällig. Diese hätte es bei mehreren Bewerbern gegeben.

Die FDP will Rülke beim Landesparteitag im Juni in Balingen (Zollernalbkreis) offiziell zum Spitzenkandidaten küren. Dann stehen auch die Vorstandswahlen an. Bei der Landtagswahl im März 2016 geht es für die Liberalen darum, in ihrem Stammland wieder ins Parlament einzuziehen. Dort ist die Partei mit sieben Abgeordneten die kleinste Oppositionspartei.