Emmendingen / DPA

Der Emmendinger Landrat Hanno Hurth ist in seinem Amt für weitere acht Jahre bestätigt worden. Die Mehrheit des Kreistages stimmte am Montag für den 55 Jahre alten parteilosen Verwaltungsjuristen und sicherte ihm so seine dritte Amtszeit. Den Angaben zufolge votierten 33 der 44 anwesenden Kreisräte für ihn. Er war der einzige Kandidat.

Hurth ist seit 16 Jahren Landrat des Kreises Emmendingen, vor acht Jahren war er in diesem Amt erstmals bestätigt worden. Seine nunmehr dritte Amtszeit beginnt am 1. Juni.

Der Kreis Emmendingen zählt mit rund 165 000 Einwohnern in 24 Städten und Gemeinden den Angaben zufolge zu den kleineren Landkreisen Baden-Württembergs. Bevor Hurth Landrat wurde, arbeitete er unter anderem im Innenministerium in Stuttgart sowie als Leiter des Umweltschutzamtes im Landratsamt Göppingen.

Pressemitteilung

Informationen zum Landrat

Landkreis Emmendingen

Landkreistag Baden-Württemberg