Drei Tage vor den Landtagswahlen plant der Südwestrundfunk (SWR) am 10. März 2016 einen großen Wahlabend im SWR Fernsehen in Baden-Württemberg. Der SWR hat sich dabei gegen eine direkte Teilnahme eines Vertreters der rechtskonservativen Alternative für Deutschland (AfD) in der Sendung entschieden. Allerdings werden im Voraus Interviews sowohl mit Jörg Meuthen (Alternative für Deutschland) als auch mit Bernd Riexinger (Die Linke) aufgezeichnet, die im Anschluss an die Gesprächsrunde ungeschnitten ausgestrahlt werden. 

An der Gesprächsrunde selbst werden Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Guido Wolf (CDU), Nils Schmid (SPD) und Hans-Ulrich Rülke (FDP) teilnehmen. Überlegungen des Senders, auch die AfD zu berücksichtigen, waren bei Ministerpräsident Winfried Kretschmann und SPD-Landeschef und Finanzminister Nils Schmid auf Ablehnung gestoßen. Sie wollten an einer solchen Runde nicht teilnehmen, hatten sie wissen lassen. CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf dagegen wollte deswegen nicht absagen.
 
Das Programm 
"Drei Tage vor der Entscheidung - Der große Wahlabend im SWR Fernsehen":
20.15 bis 21.25 Uhr: "Bilanz und Ausblick - Wie wurde regiert, wie soll regiert werden?"
21.25 bis 21.45 Uhr: "Pläne und Positionen - Was wollen die `Alternative für Deutschland` und `Die Linken`?
22 bis 22.45 Uhr: "Analysen und Meinungen - Wie Experten den Endspurt beurteilen"