Stuttgart Eisenmann will Leiter von Ganztagsschulen entlasten

Susanne Eisenmann. Foto: Sina Schuldt/Archiv
Susanne Eisenmann. Foto: Sina Schuldt/Archiv © Foto: Sina Schuldt
Stuttgart / DPA 18.06.2018

Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will Leiter von Ganztagsschulen künftig von Verwaltungsaufgaben entlasten. So sollen die Abläufe für die Zahlung außerunterrichtlicher Partner wie Sportvereine oder Musikschulen erleichtert werden, teilte sie am Montag in Stuttgart anlässlich eines Fachtags zu Ganztagsschulen mit.

Überdies erprobe das Ministerium im Schuljahr 2018/19 mit ausgewählten Kommunen, wie Ganztagsgrundschulen bei der Verwaltung ihrer Angebote stärker unterstützt werden könnten.

An fünf Standorten sollen Koordinierungsstellen mit Verwaltungspersonal eingerichtet werden. Das solle den Schulen bei ihrer Zusammenarbeit mit externen Partnern helfen. Von der wissenschaftlichen Begleitung des Pilotprojekts durch die Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl erhofft sich Eisenmann nach eigenem Bekunden Hinweise für eine Übertragung auf weitere Standorte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel