Tübingen Ehefrau erwürgt: 53-Jähriger muss ins Gefängnis

dpa 30.06.2016

Der 53-Jährige hatte beim Prozessauftakt in der vergangenen Woche angegeben, nach dem Verlust seines Arbeitsplatzes wegen finanzieller Probleme mit seiner Frau in Streit geraten zu sein. Dabei habe er sie in der gemeinsamen Wohnung in Rottenburg (Kreis Tübingen) erwürgt. Anschließend hatte der Mann zunächst vergeblich versucht, sich selbst zu töten, bevor er schließlich die Polizei informierte und sich stellte, sagte der Sprecher.