Rastatt/Heilbronn Die Mutter erstochen: Sohn gefasst

LSW 05.10.2015
Nach tödlichen Messerstichen auf eine 58 Jahre alte Frau am Freitag in Rastatt sitzt der Sohn in Untersuchungshaft. Die Polizei hatte den 28 Jahre alten Mann kurz nach der Tat gestellt und festgenommen.

Am Samstag erließ ein Richter nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Totschlags. Der Sohn habe vorangegangene Streitereien mit seiner Mutter als Motiv angegeben. Die Frau war auf einem Spielplatz gefunden worden. Polizisten und Sanitäter versuchten vergeblich, die 58-Jährige am Freitagnachmittag wiederzubeleben. Der Sohn konnte zu Fuß flüchten, er wurde aber nach einer halben Stunde im Rahmen einer Großfahndung gestellt.

In Heilbronn ist am Freitag eine Frau getötet worden. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, fand eine Polizeistreife die 39-Jährige im Zugangsbereich eines Mehrfamilienhauses. Die Frau war offensichtlich schwer verletzt und erlag wenig später ihren schweren Verletzungen. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei der Toten um eine 39-Jährige Frau aus Heilbronn. Die Polizei geht derzeit von einem Tötungsdelikt aus, die näheren Tatumstände sind noch nicht bekannt. Der Tatortbereich wurde weiträumig abgesperrt. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.