Öhringen Deutschlands Trachtenträger feiern bei Umzug altes Brauchtum

Eine Mutter mit ihrer Tocher auf dem Trachtenfest. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Eine Mutter mit ihrer Tocher auf dem Trachtenfest. Foto: Patrick Pleul/Archiv
dpa 29.05.2016

Im Hofgarten der einstigen Residenzstadt gibt es zwischen Blumenbeeten und Kunstwerken ein buntes Stelldichein. Die Deutsche Trachtenfamilie trifft sich alle drei bis vier Jahre in einer anderen Stadt, um gemeinsam Traditionen und ihr Brauchtum zu zeigen und zu feiern. Seit Freitag präsentiert sie Trachtenvielfalt mit Ausstellungen und Vorführungen auf der Landesgartenschau.