Schwäbisch Hall Demo behindert Auftritt von Petry

Schwäbisch Hall / TAV 26.02.2016
Nicht nach Plan ist am Donnerstagnachmittag ein Wahlkampfauftritt der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry in Schwäbisch Hall verlaufen. Rund 150 Demonstranten gelangten Minuten vor Petrys Vortrag in den Saal. Die Ordner der AfD hatten die Protestierenden passieren lassen.

Begründung: Es sei eine öffentliche Veranstaltung. Die Organisatoren sahen im Anschluss Petrys Sicherheit gefährdet und forderten die "unliebsamen Gäste" auf, den Saal zu verlassen, sonst drohe eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs. Der Aufforderung kamen die meisten Demonstranten nicht nach. Die AfD verlegte deshalb den Vortrag eine Etage nach oben, erklärte die Veranstaltung als nichtöffentlich und verwehrten den Demonstranten den Zugang. Nach 20 Minuten verließen die Gegner den Saal, die AfD-Anhänger konnten mit einer Stunde Verspätung Petrys Vortrag hören.