Debatte ohne Denkverbote

SWP 23.05.2012

Streitpunkt auf den Fildern vor den Toren Stuttgarts ist in erster Linie die geplante Mischnutzung der S-Bahn-Trasse zum Landesflughafen durch Fern- und Regionalzüge. Umstritten sind auch die verkehrlichen und baulichen Lösungen im Bereich des Flughafens. Es geht um viele Details - nicht zuletzt um den Anschluss an die neue Strecke nach Ulm sowie die Gäubahn nach Singen.

Denkverbote soll es beim Filderdialog keine geben. "Es ist ein echter Dialog, und da gehts selbstverständlich um Alternativen, sonst bräuchten wir das gar nicht machen", sagte Regierungschef Winfried Kretschmann gestern. Allein die Finanzierungsobergrenze für Stuttgart 21, bei 4,526 Milliarden Euro festgeschrieben, gilt als unumstößlich. eb