Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) rät wegen der Corona-Pandemie vom Urlaub im Ausland ab. „Ich mache es einfach nicht, weil es zu kompliziert und auch nicht angemessen ist“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.
Zwar verbiete es sich nicht, aber: „In solchen Zeiten kann man einfach im Land bleiben und muss nicht in der Welt herumreisen.“
Er selbst wolle in diesem Sommer in den Bayerischen Wald fahren, sagte Kretschmann. Dort werde er wandern, aber auch Zeit mit seinen beiden Enkeln verbringen - etwa auf Spielplätzen oder im Zoo. „Mit den Enkeln gehe ich natürlich nicht wandern. Dazu sind sie noch zu klein.“

Diese Urlaubs-Länder gelten als Risikogebiet

Aktuell gelten mehrere Länder als Risikogebiet. Dort ist die Gefahr, sich mit dem Coronavirus zu infizieren laut Einschätzung der Experten besonders hoch.
Wer dennoch die Reise in eines dieser Länder riskiert, muss sich bei der Einreisende nach Deutschland einem Corona-Test unterziehen. Ganz egal, ob die Rückkehrer für Coronavirus typische Symptome aufweisen oder nicht.