Leonberg Christian-Wagner-Preis geht an sorbisch-deutschen Lyriker

Kito Lorenc sitzt an seinem Schreibtisch. Foto: SZ/Wolfgang Wittchen/Archiv
Kito Lorenc sitzt an seinem Schreibtisch. Foto: SZ/Wolfgang Wittchen/Archiv
dpa 14.03.2016

"Seine Gedichte entfalten ihre subversive Schönheit zwischen ernster, genauer Weltwahrnehmung und selbstreflexivem Sprachwitz." Lorenc wurde 1938 im sächsischen Ort Schleife bei Görlitz geboren.

Verliehen wird die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung am 19. November in Leonberg. Der Preis geht nach Angaben der Gesellschaft seit 1992 im Zweijahresrhythmus an Lyriker, die in ihrem Werk der Gedankenwelt des Dichters Christian Wagner (1835-1918) nahe stehen.