Drama Bluttat in Oberndorf: Mutter und Sohn kämpfen weiter um ihr Leben

Oberndorf / Petra Walheim 08.03.2017

Im Oberndorfer Stadtteil Aistaig (Kreis Rottweil)  ist das Familien-Drama vom Sonntag das Gesprächsthema. Viele sprechen darüber, aber niemand weiß etwas Genaues. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen, versucht herauszufinden, warum sich ein 52-jähriger Familienvater getötet hat, seine 49-jährige Frau und der 13-jährige Sohn lebensgefährlich verletzt sind. Die Sachlage sei noch immer unklar, sagte Markus Wagner von der Staatsanwaltschaft Rottweil. Es sei aber davon auszugehen, dass weitere Personen an der Tat nicht beteiligt seien. Es gebe keine Zeugen, Frau und Sohn seien noch nicht vernehmungsfähig. Spekuliert wird, der Bauunternehmer habe finanzielle und psychische Probleme gehabt.