Ulm Baumeisterin des Münsters geht

Ulm / VS 15.09.2012

Die Münsterbaumeisterin Dr. Ingrid Helm-Rommel gibt ihren Posten zum Jahresende auf. Das wurde gestern bekannt. Als Erklärung wird genannt, dass Rommel aus privaten Gründen Ulm verlässt. Bekannt ist aber auch, dass es in den 16 Jahren ihrer Tätigkeit in Ulm immer wieder Querelen zwischen ihr und den Mitarbeitern gegeben hat. Zwei Steinmetze, die als Hüttenmeister tätig waren, warfen unter Helm-Rommel das Handtuch. Beide kritisierten den schlechten und selbstherrlichen Führungsstil der Baumeisterin (60). Helm-Rommel hatte ihre Stelle am Ulmer Münster am 1. Juli 1996 angetreten, damals als erste Frau in Deutschland auf einer solchen Position.

Die Stelle wird die evangelische Gesamtkirchengemeinde Ulm neu ausschreiben. Dekan Ernst-Wilhelm Gohl wünscht sich für die Wiederbesetzung neben den fachlichen Qualifikationen Offenheit.