Stuttgart Baden-Württemberg Stiftung will 35 Millionen zur Verfügung stellen

lsw 12.10.2017
Die Baden-Württemberg Stiftung will im kommenden Jahr 35 Millionen Euro in landesweite Projekte stecken - unter anderem zur Gewalt- und Kriminalitätsprävention.

Die Baden-Württemberg Stiftung will im kommenden Jahr 35 Millionen Euro in landesweite Projekte stecken. Dazu tagt am Freitagmorgen der Aufsichtsrat der Stiftung. An der Sitzung wird auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) teilnehmen. Unterstützt werden sollen unter anderem Programme zur Förderung der Organspende im Land, zur Gewalt- und Kriminalitätsprävention bei Jugendlichen sowie ein Forschungsprogramm Epigenetik, wie es vorab hieß.