Aufräumarbeiten dauern mehrere Tage

SWP 18.07.2013

Sperrung Nach dem schweren Zugunglück auf der Illertalbahn bei Kellmünz ist ein Teil der Strecke gesperrt worden. Wie die Bahn gestern Nachmittag mitteilte, dauern die Aufräumarbeiten und vor allem die Reparatur der beschädigten Schienen und Schwellen voraussichtlich mehrere Tage. So lange bleibt der Streckenabschnitt zwischen Illertissen und Memmingen dicht. Dort werden Busse eingesetzt. Bahnreisende müssen zwischen Ulm und Memmingen also mit längeren Fahrtzeiten rechnen.

Info-Telefon Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten hatte bis gestern Nachmittag eine Notrufnummer eingerichtet - für Angehörige der Fahrgäste des Unglückszugs. "Es hat etliche Anfragen gegeben", sagte ein Sprecher des Präsidiums.

Aus dem Gleis gesprungen