Stuttgart Astronaut Alexander Gerst schließt Außerirdische nicht aus

Stuttgart / dpa 01.07.2016

anderen Sternsystemen gibt, erscheint mir riesig", sagte der Astronaut, der 2018 als erster deutscher Commander zur Internationalen Raumstation ISS fliegen wird. Im Interview mit der "Stuttgarter Zeitung"/"Stuttgarter Nachrichten" (Samstag) meinte er: "Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir nicht alleine sind."

Von einer Mission zum Mars verspreche er sich unter anderem Aufschluss über diese Frage: "Der Mars kann uns wichtige Erkenntnisse über uns selbst liefern - etwa über den Ursprung des Lebens und darüber, ob wir alleine sind im Universum." Gerst wurde im baden-württembergischen Künzelsau geboren, hat in Karlsruhe Geophysik studiert und forschte an der Universität Hamburg.