Amok Amok-Alarm an Schule in Konstanz

Konstanz / 05.10.2015
An einer Konstanzer Schule ist am Montag Amokalarm ausgelöst worden. Die Polizei ist vor Ort und prüft die Gebäude. Bisher gab es laut Polizei noch keine Auffälligkeiten.
An einer Konstanzer Schule ist am Montagmorgen ein Amokalarm ausgelöst worden. Was dahinter steckte, war zunächst unklar.

Kurz nach 09.30 Uhr wurde aus bislang unbekannter Ursache in der Theodor-Heuss-Realschule und in der Grundschule St. Gebhard ein akustischer Amok-Alarm ausgelöst. Bei einer Durchsuchung der beiden Schulgebäude durch die Kräfte des Polizeipräsidiums Konstanz konnte keine echte Amok-Lage festgestellt werden. Da die Ursache für die Alarmauslösung aber nicht sofort geklärt werden konnte, wurden auch Beamte des SEK Baden-Württemberg mit dem Polizeihubschrauber nach Konstanz geflogen. Diese mussten jedoch nicht mehr eingesetzt werden.
Der Alarm wurde während der "Großen Pause" ausgelöst, so dass sich viele Schüler im Freien befanden. Die Ermittlungen nach der Ursache sind im Gange. Zur Betreuung der Schüler und Lehrer während und nach dem Einsatz wurde ein Betreuungsteam eingerichtet.  

Seit dem Amoklauf in Winnenden im März 2009 haben Schulen in Baden-Württemberg Alarmsysteme eingerichtet, die einen automatischen Notruf an die Polizei abgeben. Es kommen aber auch immer wieder Fehlalarme wegen technischer Defekte vor.