Stuttgart Alfa-Politiker erstatten Strafanzeige wegen Drohbriefen

Bernd Kölmel, stellvertretender Vorsitzender der Partei ALFA. Foto: Michael Kappeler/Archiv
Bernd Kölmel, stellvertretender Vorsitzender der Partei ALFA. Foto: Michael Kappeler/Archiv
Stuttgart / dpa 21.03.2016

Er ist Bundesvize der von der AfD abgespaltenen Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa) und auch deren Landeschef im Südwesten. Auch vier Alfa-Kandidaten für die Landtagswahl in Baden-Württemberg seien in Schreiben bedroht worden und hätten Anzeige erstattet, sagte er am Montag in Stuttgart.

In dem Brief werden Kölmel und Henkel in unflätiger Weise aufgefordert, ihre Mandate im Europaparlament an die rechtskonservative Alternative für Deutschland (AfD) abzutreten. Andernfalls, so heißt es in dem Schreiben, werde aufgeräumt. In der Drohung heißt es auch: "(...) bei deinen Kindern fangen wir an". Als Absender trat eine bislang unbekannte Gruppierung namens "AfD Armee Fraktion" auf.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel