Stuttgart Albverein trauert um Peter Stoll

Stuttgart / WEB 12.10.2015
Nach schwerer Krankheit ist der Ehrenpräsident des Schwäbischen Albvereins, Peter Stoll, im Alter von 84 Jahren gestorben. "Für sein langjähriges Wirken sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet", teilte der Wanderverein auf seiner Internetseite mit.

Stoll hatte den Verein zwischen 1991 und 2001 geführt. Unter der Ägide des Forstwissenschaftlers schärfte der Verband sein Profil als Heimatverein. Stoll verschrieb sich der Pflege des schwäbischen Kulturguts und förderte nachdrücklich das "Haus der Volkskunst" in Balingen-Frommern. Er betrieb auch erfolgreich die Anerkennung des Albvereins als Naturschutzverband. Als renommierter Waldbaufachmann hatte Stoll Karriere in der Landesforstverwaltung gemacht. Von 1977 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand war er Präsident der für Südwürttemberg zuständigen Forstdirektion Tübingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel