Stuttgart ADFC fordert Fahrrad-Garagen

DPA 21.03.2016
Zum Start in die neue Fahrradsaison hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Garagen und geschützte Parkplätze für Räder gefordert.

Zwar gebe es einen Nationalen Radverkehrsplan (NRVP) mit Investitionsempfehlungen, aber konkrete Projekte fehlten meist, beklagte die ADFC-Vorsitzende in Baden-Württemberg, Gudrun Zühlke. Gerade auch für die modernen Räder mit Elektromotoren - die Pedelecs - müssten dringend in Wohnvierteln Abstellmöglichkeiten gebaut werden. Zudem verlangte Zühlke für eine neue, moderne und gesunde Mobilität auch Fahrradstationen an allen Bahnhöfen sowie mehr Wege für Radfahrer. Außerdem wolle der ADFC eine Rücksichtskampagne im Verkehr. Zühlke kritisierte, dass der NRVP zwar den Kommunen empfehle, zwischen acht und zwölf Euro je Einwohner zu investieren, erreicht werde das aber nirgends.