Crailsheim 80-Jährige überfährt zwei Fußgängerinnen

Crailsheim / DPA/AH 23.03.2016
Tödlicher Unfall in der Crailsheimer Innenstadt: Eine 80-Jährige hat am Dienstag in Crailsheim (Landkreis Schwäbisch Hall) die Kontrolle über ihr Auto verloren und bei einem schweren Unfall eine Fußgängerin tödlich verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war die Frau am Morgen in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen, als sie einem haltenden Bus ausweichen wollte. Das Auto der 80-Jährigen geriet bei dem Ausweichmanöver auf einen Gehweg. Zwei Fußgängerinnen wurden von dem Wagen erfasst und überfahren.

Danach prallte das Auto gegen den Eingang eines Hotels, schrammte an der Hauswand entlang und gelangte anschließend wieder auf die Straße, wo der Wagen der Frau frontal mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammenstieß.

Die beiden Fußgängerinnen, 63 und 88 Jahre alt, wurden in ein Krankenhaus gebracht - die Ältere der beiden erlag am Nachmittag jedoch ihren Verletzungen. Auch der Zustand der 63-Jährigen sei kritisch, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Weitere Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Den Sachschaden schätzen die Beamten auf rund 38.000 Euro. Ein Sachverständiger soll nun klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Offenbar war die Frau kurz zuvor in eine Sackgasse gefahren, hatte gewendet und dabei einen Kleintransporter gestreift. Anstatt anzuhalten, fuhr sie weiter.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel