Stuttgart 240 000 Türken können in Baden-Württemberg wählen

Stuttgart / DPA 07.06.2018

Die 1,44 Millionen in Deutschland lebenden Türken können von heute an über die politische Zukunft ihres Herkunftslandes entscheiden. 240 000 von ihnen sind in Baden-Württemberg gemeldet. In der Türkei findet die vorgezogene Präsidenten- und Parlamentswahl am 24. Juni statt. Mit der Wahl soll die Einführung des von Recep Tayyip Erdogan angestrebten und beim Verfassungsreferendum mit knapper Mehrheit beschlossenen Präsidialsystems abgeschlossen werden.

Der größte Teil der in Deutschland lebenden Türken ist im Bereich des Generalkonsulats Stuttgart (147 000) gemeldet, das Wahllokal ist in Zuffenhausen. In Karlsruhe (93 000) kann im Generalkonsulat gewählt werden. Die in Deutschland lebenden Türken können noch bis zum 19. Juni in insgesamt 13 Wahllokalen bundesweit ihre Stimme abgeben. Somit lebt in Deutschland zum einen der größte Anteil der insgesamt 3,05 Millionen Auslandstürken. Zum anderen hat die Bundesrepublik auch die meisten Auslands-Wahllokale.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel