Stuttgart 2018 eine Milliarde Elterngeld für Familien

Ein Mann geht mit seinem Sohn spazieren. Foto: Monika Skolimowska/Archiv
Ein Mann geht mit seinem Sohn spazieren. Foto: Monika Skolimowska/Archiv © Foto: Monika Skolimowska
Stuttgart / DPA 04.01.2019

Familien im Südwesten ist im vergangenen Jahr Elterngeld in Höhe von knapp einer Milliarde Euro zugesagt worden. Das teilte das Sozialministerium am Freitag in Stuttgart mit. Die Behörde bezog sich auf Zahlen der landeseigenen L-Bank, die für die Abwicklung der Zahlung zuständig ist. Die Bank habe im Auftrag des Landes 2018 mehr als 147 000 Anträge bewilligt (2017: 142 453) und Elterngeld in Höhe von 993 Millionen Euro (2017: 944) zugesagt.

Die Akzeptanz des Elterngeldes unter Vätern im Land steigt den Angaben zufolge weiter. Die Väterquote lag bei 42,7 Prozent im Vergleich zu 40,6 Prozent im Jahr zuvor. „Mehr als 46 000 Väter haben sich im vergangenen Jahr dafür entschieden, mehr Zeit mit ihren Kindern zu verbringen“, sagte Sozialminister Manne Lucha (Grüne). „Das zeigt, dass Kinderbetreuung in den Familien groß geschrieben wird und sich immer stärker auf beide Elternteile verteilt.“

Das Elterngeld soll Müttern und Vätern, die nach der Geburt eines Kindes ihre Berufstätigkeit unterbrechen oder reduzieren, zumindest einen Teil des Gehalts ersetzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel