Center Parcs Allgäu 200 000 Übernachtungen schon gebucht

Leutkirch / Rudi Schönfeld 21.08.2018

Zimmermeister Werner Dangel hat den Wettlauf mit der Zeit auf der riesigen Baustelle des Center Parcs schon hinter sich. Der 50-jährige Firmenchef aus Bad Wurzach lehnt sich zufrieden zurück: Punktgenau ein Jahr nach dem Aufstellen der ersten von 1000 Ferienhäusern auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsdepots Urlau hat Dangels kleines Holzbauunternehmen den größten Auftrag in seiner Firmengeschichte abgewickelt. 401 Dächer wurden eingedeckt, dazu die Flaschnerarbeiten erledigt.

Der Auftrag, räumt Dangel ein, sei eine riesige Herausforderung gewesen: „Zuerst dachte ich, wir sind zu klein für so etwas“. Doch seine Mitarbeiter – ständig war die Hälfte der 20 Leute zählenden Belegschaft auf der Baustelle bei Leutkirch – seien hoch motiviert gewesen. Das Team habe mitgezogen, Urlaubssperren akzeptiert und Überstunden gemacht. Nun sei man stolz, am größten Tourismusprojekt der Region beteiligt gewesen zu sein.

Stolz können auch die anderen beteiligten Unternehmen sein. Auch sie hatten alle Hände voll zu tun mit der Erschließung des 184 Hektar großen Areals, beim Betonieren der Bodenplatten für die Häuser, beim Erstellen des 20 000 Quadratmeter großen Zentralgebäudes mit dem tropischen Erlebnisbad Aqua Mundo oder mit der Neubepflanzung der riesigen Anlage. Rund 40 Prozent der Aufträge, heißt es bei Center Parcs, seien an regionale Unternehmen vergeben worden.

Am 1. Oktober öffnet Center Parcs seine neue Anlage bei Leutkirch im Allgäu. Schon in den kommenden Tagen sollen nach Angaben des Deutschlandchefs von Center Parcs, Frank Daemen, die Schwimmbecken des Aqua Mundo testweise gefüllt werden. Von den 1000 Ferienhäusern sollen aber 250 mit  höherem Komfort wie auch das Spa- und Wellnesszentrum erst im Dezember für die Gäste bereit stehen.

Abkühlung bringt das den bis zu 1200 Arbeitern im Ferienpark kaum. Sie hatten mit der brütenden Hitze zu kämpfen. Zwar haben die meisten Arbeiter, wie auch die Dachdecker von Zimmerermeister Dangel, schon um sechs Uhr früh begonnen, doch angesichts von 40 Grad Celsius in der tagsüber sengenden Sonne sei die Grenze körperlicher Leistungsfähigkeit irgendwann erreicht, gibt Daemen zu.

Mit einer einer Investitionssumme von 350 Millionen Euro gilt der Park als aktuell größtes Bauprojekt im Allgäu. Daraus wird nun der größte Arbeitgeber der Region im touristischen Bereich. Rund 1000 Stellen, so erklärt der Betreiber, seien neu zu besetzen. Die meisten, etwa 350, dürften auf den Reinigungsbereich entfallen. 100 Plätze sollen in der Küche entstehen, 150 im Service und 50 im tropischen Badeparadies. Nur 250 Mitarbeiter sollen bei Center Parcs direkt unterkommen, alle anderen in Reinigung, Gastronomie sowie Spa und Wellness bei sieben Partnerunternehmen.

Der große Bedarf an Arbeitskräften freut die Städte und Gemeinden rund um den Ferienpark einerseits, er ruft andererseits aber auch Kritik hervor. Der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz etwa glaubt nicht, dass Center Parcs genügend Arbeitskräfte findet, geschweige denn Wohnraum für die Leute. Gastwirte klagen bereits, dass ihnen Bedienungspersonal davonläuft, zumal Center Parcs als attraktiver Arbeitgeber gilt.

Rabatt für die Nachbarn

Gespannt warten viele, wie sich die Anwesenheit von bis zu 300 000 Feriengästen pro Jahr auf die Infrastruktur des Allgäus auswirken wird. 200 000 Übernachtungen sind bereits gebucht, teilt Center Parcs mit, und hat für die Bewohner Leutkirchs sowie Altusried als unmittelbare Anrainer der Anlage ein Zuckerl parat: Sie bekommen beim Besuch des tropischen Badeparadieses mit Ganzjahresbetrieb 20 Prozent Rabatt.

Größter Anbieter von Ferienwohnungen

25 Ferienparks, 21 Center Parcs und vier Sunpark betreibt Center Parcs Europe in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der französisch-niederländischen Groupe Pierre & Vacances und nach eigenen Angaben Europas größter Anbieter von Ferienwohnungen.

5 Center Parcs gibt es schon in Deutschland: Bispinger Heide, Nordseeküste, Bostalsee, Hochsauerland und Eifel. rusch

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel