Radfahrer in Baden-Württemberg müssen am Mittwoch gut aufpassen: Die Polizei nimmt sie im Rahmen der sogenannten Zweiradwoche besonders ins Visier. Laut Innenministerium sollen 1150 Beamte an 278 Kontrollstellen ein Auge auf sie haben. Ziel der Verkehrssicherheitsaktion sei, für gegenseitige Rücksichtnahme zu werben. Das Ministerium will damit auch auf den Zweirad-Boom und den gestiegenen Anteil des Radverkehrs reagieren. Am Wochenende rücken zum Saisonstart an mehr als 100 Kontrollstellen im Land die Motorradfahrer in den Fokus.
Laut Ministerium ereigneten sich 2020 im Südwesten mehr als 12 400 Unfälle, an denen Radfahrer beteiligt waren. Zudem gab es knapp 4700 Unfälle mit Motorrädern. 71 Motorradfahrer starben dabei. 
N