Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sitzt der 16-Jährige inzwischen in Haft. Der Haftbefehl gegen den 22-jährigen Tatverdächtigen wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Bei der Hundeattacke am 10. Juni erlitt der Jugendliche schwerwiegende, teilweise entstellende Gesichtsverletzungen. Die Hunde - zwei American Staffordshire Terrier - wurden ins Tierheim gebracht. Sie waren bei dem Angriff nicht angeleint und ohne Maulkorb. Beiden Tieren wurden unter Betäubung DNA-Proben genommen, die Auswerteergebnisse stehen noch aus. Halter der Hunde ist der 21-jährige Bruder des 16-jährigen Beschuldigten. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Das könnte dich auch interessieren

Tragischer Unfall am Bahnhof Esslingen Mann wird von ICE erfasst und stirbt

Esslingen