Stuttgart Grün-Schwarz will Betreuung Sterbender im Südwesten verbessern

Stuttgart / lsw 04.12.2018

Weil immer mehr todkranke Menschen während ihrer letzten Lebenswochen in Hospizen und Pflegeeinrichtungen betreut werden, will die grün-schwarze Landesregierung die Versorgung dieser Menschen verbessern. Mit einem Aktionsplan soll die Hospiz- und Palliativversorgung in Baden-Württemberg gestärkt werden, heißt es aus dem Stuttgarter Staatsministerium. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wird dazu am Dienstag in der wöchentlichen Regierungs-Pressekonferenz gemeinsam mit Sozialminister Manne Lucha (Grüne) informieren. Luchas Ministerium hat gemeinsam mit dem Landesbeirat Palliativversorgung eine Konzeption erarbeitet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel