Nach mehr als einem Jahr pandemiebedingter Verspätung wird die Landesgartenschau in Überlingen am Freitag offiziell eröffnet. Zum Start der Gartenausstellung wird auch Agrarminister Peter Hauk (CDU) am Bodensee erwartet. Für Besucher sind sämtliche Geländeteile, wie etwa der Uferpark in der Stadt im Bodenseekreis, bereits ab 9 Uhr geöffnet.
Die Landesgartenschau setzt auf ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept mit Zählampeln, Einbahnsystemen und einer Begrenzung der täglichen Besucher auf rund 6000. Gäste müssen sich vorher registrieren und vor dem Zugang aufs Gelände einen negativen Schnelltest vorweisen. Es gibt Ausnahmen für Geimpfte und Genesene.
Wegen zu hoher Inzidenz-Zahlen im Bodenseekreis war die bereits für 2020 geplante Eröffnung der Schau auch in diesem Jahr zunächst verschoben worden.