Stuttgart / Uwe Keuerleber  Uhr
Zu Beginn der Pfingstferien rechnet der Flughafen Stuttgart mit einem Rekordansturm von Fluggästen. Passagiere müssen viel Zeit mitbringen und früh anreisen.

Volle Terminals und bis zu 50.000 an- und abfliegende Passagiere werden am 7. Juni 2019 auf dem Flughafen erwartet. Grund sind die beginnenden Pfingstferien. Die Flughafengesellschaft spricht bereits jetzt vom „stärksten Tag der Geschichte“.

Lange Wartezeiten bei Sicherheitskontrollen

Zum Ferienstart öffnet der Flughafen alle 24 Spuren der Passagierkontrollen, dennoch wird es beim Check-in zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird Fluggästen geraten, während des Pfingstwochenendes noch mehr Zeit einzuplanen. Mindestens zweieinhalb Stunden vor dem Abflug sollte man am Airport sein. Ab 3.30 Uhr werden die Check-in-Schalter und Sicherheitskontrollen geöffnet.

Genügend Zeit für Anreise und Parken einplanen

Passagieren wird empfohlen genügend Zeit für die Anreise und das Parken einzuplanen. Am besten wäre es, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Außerdem wird Reisenden geraten, sich online einzuchecken oder, wie bereits von mehreren Fluggesellschaften angebotenen Self Bag Drop zu nutzen. Auch wer bereits durch die Sicherheitskontrollen ist, sollte mindestens 45 Minuten vor der Abflugzeit am Gate sein.

Das könnte dich auch interessieren

Mit einem neun entwickelten Hochleistungscomputer Mac Pro will Apple verlorenen Boden im Geschäft mit Profi-Nutzern gutmachen. Das Design erinnert an eine Käsereibe.

Der Prozess wegen überteuerter Medizingeräte-Deals wurde eingestellt. Ein wichtiger Zeuge ist verschollen, möglicherweise sogar tot. Der Hauptverdächtige aus Neu-Ulm jedoch muss kräftig zahlen.