Raubtier Drei Schafe gerissen

Gernsbach / Petra Walheim 11.09.2018

Als ein Schafhalter in Reichental bei Gernsbach (Kreis Rastatt) am Freitag auf seine Weide kam, waren zwei Schafe bereits tot. Ein drittes starb später. Das Umweltministerium informierte gestern, ein Wolf komme „als Verursacher“ infrage. Gewissheit kann erst die genetische Untersuchung bringen.

Mitarbeiter der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Freiburg haben Rissabstriche gesichert und sie an das Senckenberg-Institut geschickt. Mit einem Ergebnis ist in etwa zwei Wochen zu rechnen.

Gernsbach liegt im Ende Mai ausgewiesenen Wolfs-Gebiet. Darin soll sich ein Wolf angesiedelt haben, der seit November 2017 immer wieder Schafe reißt. Ende April sind bei einem Angriff bei Bad Wildbad über 40 Schafe umgekommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel