Stuttgart / lsw  Uhr

Die Fantastischen Vier gehen im kommenden Jahr zum ersten Mal in ihrer 30-jährigen Bandgeschichte auf eine Stadiontour. Neben einem Konzert in der Mercedes-Benz-Arena ihrer Heimatstadt Stuttgart im kommenden Juli (laut Stuttgarter Nachrichten ist es der 4. Juli) werde es auch Auftritte in anderen Städten geben, berichten die „Stuttgarter Nachrichten“ . „Für uns wird die Tour ein ganz großes Ding“, wird Fanta-Vier-Rapper „Michi“ Beck zitiert.

Erstmals in ihrer dreißigjährigen Bandgeschichte gehen die Fanta-Vier-Rapper auf Stadiontour. In der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena spielen sie bereits im Juli 2020. Weitere Auftritte folgen.

Konzert in Stuttgart bildet Schlusspunkt des Bandjubiläums

Mit dem Konzert in Stuttgart will die HipHop-Band die umfangreichen Feiern zum Bandjubiläum beenden. Vor 30 Jahren hatten die vier reimenden und rappenden Stutgarter ihr erstes Konzert unter dem Namen Die Fantastischen Vier gegeben. In den vergangenen drei Jahrzehnten wurde das Quartett von Stuttgart aus zu einer der erfolgreichsten Musikgruppen in Deutschland.

Der Geschichte der Band und ihren größten Erfolgen widmet das Stadtpalais in Stuttgart bis Ende März 2020 die Ausstellung „TROY – 30 Jahre Die Fantastischen Vier“. 

Trikot für den VfB Stuttgart designt

30 Jahre Fanta Vier: Passend zum Schlussakkord der geplanten Stadiontour in Stuttgart im kommenden Jahr haben die „Fantas“ über die Homepage des VfB Stuttgart am Mittwoch auch das gemeinsam designte Trikot in schwarz für die Saison 2019/2020 vorgestellt – in Anlehnung an ihr Lied „Troy“ spielt es mit dem Begriff „Treue Begleiter“. Zu sehen ist es hier in diesem Facebook-Post des VfB.

Das könnte dich auch interessieren:

Das Innenministerium bestätigt die Existenz einer aktiven Ulmer Ortsgruppe der als rechtsextrem eingestuften Identitären Bewegung.

Die Neubaustrecke Ulm–Wendlingen kommt voran. Am Ausgang des Albabstiegstunnels wurde der erste Gleismeter auf freier Strecke gefeiert.