Rallye Die Europa-Orient-Rallye 2018

 UhrStraßburg/Jordanien
Die Europa-Orient-Rallye 2018: Über den Balkan ging es durch die Türkei bis nach Israel und Jordanien. Start war am 5. Mai in Straßburg.
Die Europa-Orient-Rallye 2018: Über den Balkan ging es durch die Türkei bis nach Israel und Jordanien. Start war am 5. Mai in Straßburg.
© Foto: Reinhard Buck
Arthut Merz (77) vor dem Audi mit dem er gemeinsam mit seinem Freund Reinhard Buck (38) das gemeinnützige Rennen fuhr. Im Hintergrund ist das erste Weltkriegsdenkmal bei Canakkale zu sehen.
Arthut Merz (77) vor dem Audi mit dem er gemeinsam mit seinem Freund Reinhard Buck (38) das gemeinnützige Rennen fuhr. Im Hintergrund ist das erste Weltkriegsdenkmal bei Canakkale zu sehen.
© Foto: Reinhard Buck
Das Ziel der Rallye: Jordanien. Aber auch Menschen zu helfen durch Spenden. Die Rallye-Autos werden am Zielort versteigert und das Geld an gemeinnützige Organisationen gespendet.
Das Ziel der Rallye: Jordanien. Aber auch Menschen zu helfen durch Spenden. Die Rallye-Autos werden am Zielort versteigert und das Geld an gemeinnützige Organisationen gespendet.
© Foto: Reinhard Buck
Wohin geht's nochmal? Die Landkarte mit eingezeichneter Route auf der Motorhaube des Rallye-Autos.
Wohin geht's nochmal? Die Landkarte mit eingezeichneter Route auf der Motorhaube des Rallye-Autos.
© Foto: Reinhard Buck
Begeistert waren Buck und Merz auch von der Landschaft um Kappadokien, Göreme, Avanos und Ürgüp, die sie während der Europa-Orient-Rallye durchquerten.
Begeistert waren Buck und Merz auch von der Landschaft um Kappadokien, Göreme, Avanos und Ürgüp, die sie während der Europa-Orient-Rallye durchquerten.
© Foto: Reinhard Buck
In Tel Aviv wurden Schulranzen an jüdische und palästinensische Kinder verteilt.
In Tel Aviv wurden Schulranzen an jüdische und palästinensische Kinder verteilt.
© Foto: Reinhard Buck
Eine israelische Soldatin vor dem Ralley-Auto von Buck und Merz.
Eine israelische Soldatin vor dem Ralley-Auto von Buck und Merz.
© Foto: Reinhard Buck
Buck zusammen mit barfüßigen Kindern in einem abgelegenen Teil Bulgariens ...
Buck zusammen mit barfüßigen Kindern in einem abgelegenen Teil Bulgariens ...
© Foto: Reinhard Buck
... ,hier kommen eigentlich keine Touristen hin. Merz, Buck und andere Teams statten die Kinder mit Dingen, wie Kleidern und Schuhen aus.
... ,hier kommen eigentlich keine Touristen hin. Merz, Buck und andere Teams statten die Kinder mit Dingen, wie Kleidern und Schuhen aus.
© Foto: Reinhard Buck
Anhalten und helfen: Geschenke an Kinder in der Nähe von Bogazkale, Türkei.
Anhalten und helfen: Geschenke an Kinder in der Nähe von Bogazkale, Türkei.
© Foto: Reinhard Buck
Die Beobachtungen von Buck und Merz: Im Orient werden Tiere oft auf der Straße geschlachtet. Und danach entweder auf der Straße zum Verkauf angeboten oder im nächsten Imbiss zubereitet um dann verkauft zu werden.
Die Beobachtungen von Buck und Merz: Im Orient werden Tiere oft auf der Straße geschlachtet. Und danach entweder auf der Straße zum Verkauf angeboten oder im nächsten Imbiss zubereitet um dann verkauft zu werden.
© Foto: Reinhard Buck
Auf Kleintiermärkten werden alle Arten von Tieren angeboten, auch Schildkröten - nämlich als Suppeneinlage.
Auf Kleintiermärkten werden alle Arten von Tieren angeboten, auch Schildkröten - nämlich als Suppeneinlage.
© Foto: Reinhard Buck