Wie hoch sind die Corona-Zahlen in Baden-Württemberg heute? Wie hoch liegen Inzidenz und Neuinfektionen? Hier sind die Fallzahlen von LGA (Landesgesundheitsamt BW) und dem RKI (Robert-Koch-Institut).

Aktuelle Corona-Fallzahlen für Baden-Württemberg am Samstag, 03.04.21

Das Landesgesundheitsamt (LGA) in Stuttgart und das Robert-Koch-Institut (RKI) haben am Samstag, 02.04.2021, neue Fallzahlen veröffentlicht:
  • Gesamtzahl der mit Corona Infizierten: 371.422
  • Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag: 1116
  • 7-Tage-Inzidenz beträgt 121,7
  • Seit Beginn der Pandemie mit oder durch Corona gestorben: 8743
  • Neue Todesfälle im Vergleich zum Vortag: 6
  • Bisher genesen: 331.608

Corona in BW: So viele Intensivbetten sind mit Covid-19-Patienten belegt

Nach Daten des DIVI-Intensivregisters von Krankenhaus-Standorten mit Intensivbetten zur Akutbehandlung sind mit Stand Samstag, 03.04.2021, in Baden-Württemberg
  • 420 Covid-19-Fälle in intensivmedizinischer Behandlung.
  • Davon werden 221 invasiv beatmet
  • Insgesamt sind derzeit 2094 Intensivbetten von betreibbaren 2427 Betten belegt.
  • 333 Covid-19 spezifische Intensivebetten sind momentan frei.

Das ist der Stand der Impfungen gegen Corona in BW heute

Die aktuellen Impfdaten des RKI am Samstag, 03.04.2021:
  • Ihre erste von zwei nötigen Corona-Impfungen erhielten, in Baden-Württemberg bisher 1.332.129 Menschen.
  • Die Zweitimpfung haben 560.800 Menschen erhalten.
  • Die Impfquote in BW bei der Erstimpfung beträgt 12,0 Prozent.
  • Die Zweitimpfung haben in BW 5,1 Prozent der Bevölkerung erhalten.

Corona Inzidenz BW: Diese Städte und Kreise kratzen am Grenzwert zur Notbremse

Eine 7-Tage-Inzidenz von 100 ist der Grenzwert für die Notbremse. In Baden-Württemberg liegen nur noch wenige Städte und Kreise darunter. Am Mittwoch waren es nach Angaben des RKI zwölf, darunter Heidelberg, Karlsruhe und Freiburg.

Corona Regeln BW: Das gilt bei Treffen und Ausgangssperre an Ostern

Angesichts schnell steigender Corona-Zahlen hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann rasche Gespräche mit Bund und Ländern über einen harten Lockdown und andere Gegenmaßnahmen in Aussicht gestellt. Wie viele Menschen und Haushalte dürfen sich ab Gründonnerstag über Ostern treffen? In Baden-Württemberg gelten neue Regeln – trotz Notbremse und hoher Inzidenz.