• 7-Tage-Inzidenz in immer mehr Stadt- und Landkreisen unter Grenzwert von 50
  • Wie hoch sind die aktuellen Fallzahlen zu Neuinfektionen, Toten und Inzidenz in BW am 6.2.2021?
Baden-Württemberg zeigt in den vergangenen Tagen weiterhin einen deutlichen Rückgang der Corona-Zahlen. Vor allem der für die Entscheidung über Lockerungen oder Verschärfungen der Corona-Regeln wichtige 7-Tage-Inzidenzwert zeigt in BW nach unten: Immer mehr Stadt- und Landkreise (auch bundesweit) sind unter dem angepeilten Grenzwert von 50.
Im Südwesten verzeichnet kein Kreis bei den Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen 7 Tagen mehr einen Wert von mehr als 200. Lediglich die 7-Tage-Inzidenz der fünf folgenden Kreise ist noch über 100:
  • Landkreise Hohenlohekreis mit 128,7
  • Landkreis Waldshut mit 117,5
  • Stadtkreis Heilbronn mit 116,1
  • Landkreis Ortenaukreis mit 111,4
  • Landkreis Calw mit 104,9
Wie sind die übrigen Fallzahlen in BW am Sonntag, 7.2.2021?

Aktuelle Corona-Fallzahlen für Baden-Württemberg am 7.2.21

Das Landesgesundheitsamt (LGA) in Stuttgart hat seine Corona-Zahlen am Sonntag wie folgt aktualisiert:
  • Gesamtzahl der mit Corona Infizierten: 300.118
  • Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag: 1117
  • 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 60,5
  • Seit Beginn der Pandemie mit oder durch Corona gestorben: 7400
  • Neue Todesfälle im Vergleich zum Vortag: 19
  • Bisher genesen: 269.958
  • Das sind 1702 Genesene mehr als am Vortag.
  • 7-Tage-R-Wert: 0,92
  • Ihre erste von zwei nötigen Corona-Impfungen erhielten bisher 270.837 Menschen
  • Die Zweitimpfung haben 96.184 Menschen erhalten.

Corona-Zahlen Deutschland - auch bundesweit sinken die Fallzahlen aktuell

Die neuesten Corona-Zahlen für Deutschland zeigen ebenfalls einen Rückgang der Infektionen und Zahl der Toten in Verbindung mit dem Coronavirus. Zeigen Lockdown und Impfungen bereits bundesweit Wirkung und bringen die 7-Tage-Inzidenz unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche - ab diesem angepeilten Grenzwert können die Gesundheitsämter den Verlauf der Infektionen rechtzeitig nachverfolgen.
Doch dabei muss beachtet werden, dass die Fallzahlen an Sonntagen und Montagen grundsätzlich niedriger ausfallen, da nicht alle Gesundheitsämter ihre Daten übermitteln und nicht so viele Corona-Tests durchgeführt und ausgewertet werden. Wie hoch genau sind die Fallzahlen zu Neuinfektionen, Toten und Inzidenz am Sonntag, den 7.2.21?