In Baden-Württemberg steigt die Zahl der Neuinfektionen trotz des Teil-Lockdowns weiter. Das Landesgesundheitamt hat am Mittwoch, 2.12.2020, neue Zahlen zu Inzidenz, Neuinfektionen, Toten und Genesenen veröffentlicht.

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg von Mittwoch

  • Gesamtzahl der Infizierten: 155.934
  • Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag: 3160
  • Todesfälle gesamt: 2882
  • Neue Todesfälle im Vergleich zum Vortag: 58
  • Als genesen gelten: 108.186
  • Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 133,9 (131,8 am Dienstag)
Alle Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg liegen weiter über dem Grenzwert von 50, ab dem ein Kreis als Risikogebiet gilt.
416 schwer an Covid-19 erkrankte Patienten mussten im Südwesten zuletzt auf Intensivstationen behandelt werden, 254 von ihnen wurden über einen Schlauch beatmet. Von derzeit 3001 verfügbaren Intensivbetten im Land sind 79,6 Prozent belegt.

Standorte für Impfzentren in Baden-Württemberg stehen fest

Im Januar 2021 könnten die Massenimpfungen gegen Corona in Kreisimpfzentren beginnen. Die Standorte für Baden-Württemberg stehen jetzt fest.
Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) sagte dazu am Mittwoch in einer Mitteilung: „Unsere Impfstrategie steht auf einem stabilen Fundament. Nach den neun Zentralen Impfzentren (...) haben wir nun auch die Standorte für die Kreisimpfzentren festgelegt. Diese sollen am 15. Januar 2021 betriebsbereit sein.“