Der bis 10.1.21 geltende Lockdown, der am 16.12.20 infolge des erfolglosen vorhergehenden „Lockdown light“ inkraft getreten war, bringt erneut nicht den gewünschten Effekt. Angestrebt ist eine Senkung der 7-Tage-Inzidenz auf den Grenzwert von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen 7 Tagen. Liegt der Inzidenzwert über 50, gilt die entsprechende Region als Risikogebiet.
Die Fallzahlen sinken infolge des Lockdowns allenfalls leicht - auch im Kreis Biberach. Wie steht der Kreis BC hinsichtlich der Corona-Zahlen am Tag neuer Gipfel-Beschlüsse von Bund und Ländern da?

Das sind die Corona-Zahlen für den Kreis Biberach am Montag, 5.1.2021

Das Landratsamt Biberach (LRA) und das Robert-Koch-Institut (RKI) übermitteln regelmäßig die aktuellen Zahlen zu Inzidenz, Neuinfektionen, Toten und Genesenen. Die Werte des RKI unterscheiden sich in der Regel von denen des LRA. Die RKI-Werte haben wir in Klammern gesetzt. Das ist die Lage am Dienstag, 5.1.2021:
  • Die 7-Tage-Inzidenz (Zahl der Infizierten pro 100.000 Einwohner binnen 7 Tagen) liegt am Dienstag im Kreis BC bei 107,6 (RKI: 105,8). Zum Vergleich: Am Montag betrug die Inzidenz laut LRA 111,6.
  • Zahl der bisher Infizierten: 3644 (Vortag: 3598).
  • Veränderung zum Montag: + 46
  • In den vergangenen 7 Tagen haben sich 217 Menschen mit dem Virus infiziert (Vortag: 225)
  • Zahl der Menschen, die an oder mit Corona gestorben sind: 76 (Vortag: 76). RKI: 76
  • Zahl der Genesenen: Hier meldet das Landratsamt wie schon in den vergangenen Tagen, dass diese Zahl und damit auch die Anzahl der aktuell infizierten Personen derzeit nicht aktuell sei. Das hänge mit einer Umstellung der internen Abläufe zusammen. An einer Lösung werde gearbeitet.
  • Fälle gesamt pro 100.000 Einwohner laut RKI: 1778
  • Einwohnerzahl im Kreis BC: 201.282