Krebs, HIV, Asthma oder Herzprobleme: Menschen mit Vorerkrankungen wie diesen gehören zur dritten Prioritätsstufe bei den Corona-Impfungen und können von kommendem Montag an einen Impftermin in Baden-Württemberg vereinbaren.  „Die wachsenden Impfstoffmengen machen sich bemerkbar“, sagte Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne). Der Öffnungsschritt betrifft nach Angaben seines Ministeriums etwa 1,5 Millionen weitere Menschen. Wer genau...