Um die steigenden Corona-Zahlen in Deutschland und Baden-Württemberg in den Griff zu bekommen, wird es ab Montag, 2. November, einen Teil-Lockdown in Deutschland geben.
Wie steht es im Landkreis Biberach um die Corona-Zahlen? Eine Übersicht gibt es hier.

Das ist die Corona-Lage im Kreis-Biberach

Wie ist die Lage im Landkreis Biberach? Zwar steigen auch dort die Werte deutlich, am Donnerstag stand die 7-Tage-Inzidenz laut Robert Koch-Institut (RKI) bei 41,2. Doch im Vergleich zu anderen Landkreisen wie etwa dem Alb-Donau-Kreis mit einer 7-Tage-Inzidenz von 158,3 ist die Situation noch nicht ganz so schlimm. Auch die Kreise
  • Ravensburg (38,9),
  • Bodensee (42,3) ,
  • und Zollern-Alb (49,6)
haben laut RKI vergleichsweise niedrige Inzidenz-Werte im Südwest-Vergleich.

Das sind die aktuellen Corona-Zahlen für den Kreis Biberach

Das Landratsamt Biberach weist mit Stand vom 29. Oktober, 12 Uhr, folgende Corona-Zahlen aus:
  • Zahl der bisher Infizierten: 1.112
  • Veränderung zum Vortag: 32
  • In den vergangenen 7 Tagen haben sich 103 Menschen mit dem Virus infiziert.
  • Fälle letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner (7-Tage-Inzidenz): 51,07
  • Zahl der Menschen, die an oder mit Corona gestorben sind: 38
  • Veränderung zum Vortag: 0
  • Zahl der Genesenen: 955