In Baden-Württemberg sind die nächsten Menschen an den Folgen des Coronavirus Covid 19 gestorben. Es handelt sich um einen über 80 Jahre alten Mann (Landkreis Sigmaringen), eine 90-jährige Frau (Kreis Esslingen) und einen über 90 Jahre alten Mann (Landkreis Emmendingen), der bereits Vorerkrankungen hatte. Das teilte das Gesundheitsamt mit.

Damit sind schon elf Corona-Patienten in Baden-Württemberg gestorben. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat eine landesweite Ausgangssperre in Betracht gezogen.

Krankenhaus-Mitarbeiterin in Ulm mit Corona hatte Kontakt zu Patienten

Eine Mitarbeiterin am Bundeswehrkrankenhaus in Ulm ist positiv auf das Coronavirus Covid 19 getestet worden. Nach ihrer Infizierung hatte die Frau noch Kontakt zu vielen Patienten.

Corona-Virus: Cem Özdemir infiziert

Derweil hat es in Baden-Württemberg neue Corona-Fälle gegeben. Am Donnerstag machte beispielsweise der Grünen-Politiker Cem Özdemir seine Infektion öffentlich.