In neun Monaten hat man im Prozess um die vor 26 Jahren gewaltsam getötete Brigitta J. kaum ein Wort vom Angeklagten gehört. Zum Vorwurf des heimtückischen Mordes hat der Ex-Top-Manager stets geschwiegen und auch sonst wenig gesagt. Bis zum Tag der Plädoyers. Da bleibt Hartmut M. das letzte Wort...