Center Parcs Feuerwehr rückt wegen Fehlalarmen immer wieder umsonst aus

Diese Ferienhäuser stehen schon – der Betrieb läuft aber noch nicht ganz glatt.
Diese Ferienhäuser stehen schon – der Betrieb läuft aber noch nicht ganz glatt. © Foto: Thomas Warnack/dpa
Leutkirch / Moritz Clauß 04.01.2019
Regelmäßig schlagen grundlos die Brandmelder in der Ferienanlage Alarm. Stadt und Feuerwehr bleiben entspannt.

In der Center-Parcs-Anlage bei Leutkirch im Allgäu schlagen immer wieder grundlos Brandmelder Alarm. 14 mal mussten die Feuerwehrleute aus Leutkirch und Urlau deshalb in den vergangenen drei Monaten umsonst ausrücken. Auch nachts.

Alarm wegen Wasserdampfs in der Küche

„Natürlich ist das ärgerlich, aber es handelt sich nicht um ein Riesenproblem“, sagt Leutkirchs Pressesprecher Thomas Stupka. Auch Feuerwehrkommandant Michael Klotz bleibt gelassen: „Wir wussten bereits im Vorfeld, dass wir da öfter rausfahren werden müssen, bis alles rundläuft.“ Es handle sich um einen großen Komplex, auf dem immer noch Bauarbeiten stattfänden. „Die ersten Fehlalarme wurden von Handwerkern ausgelöst“, erzählt Klotz. „Die wussten gar nicht, dass da bereits eine Brandmeldeanlage aktiv ist.“

Außerdem befänden sich auf dem Gelände viele neue Mitarbeiter, die sich auf ihre neue Arbeit konzentrieren müssten. „Bei der sensibel eingestellten Brandmeldeanlage sind Fehlalarme deshalb wahrscheinlich“, erklärt Klotz. Mehrfach musste die Feuerwehr etwa ausrücken, weil Wasserdampf in der Küche den Alarm auslöste.

Sirene heult – auch nachts

Bei einem Feuerwehralarm heult im nahen Urlau die Sirene auf. Geschehe das nachts, seien natürlich nicht alle Bürger begeistert, sagt Klotz. Die Kritik halte sich aber in Grenzen. Der Feuerwehrkommandant kann den Einsätzen sogar etwas abgewinnen: „Das Positive bei diesen Fehlalarmen ist, dass die Einsätze schnell beendet werden können.“ Die Kosten für die Einsätze müsse der Betreiber übernehmen.

Bereits bei der Eröffnung der Ferienanlage bei Leutkirch am 1. Oktober hatte es Probleme mit den Heizungen, der Warmwasserversorgung und dem W-Lan gegeben. Nach der ersten Woche schloss der Betreiber den Park, Handwerker besserten nach. Ende Oktober wurde die Ferienanlage zum zweiten Mal eröffnet. Der Betreiber der Anlage war bisher nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel