Das Landratsamt Calw hat am Donnerstag eine offizielle Warnung wegen einer bakteriellen Verunreinigung des Trinkwassers herausgegeben. Daher sollte Wasser im Landkreis unbedingt abgekocht werden. Die Anordnung der Abteilung Gesundheit und Versorgung gilt ab sofort und bis zum Widerruf für folgende Stadt- und Ortsteile:

Verunreinigung im Landkreis Calw

  • Althengstett: Neuhengstett und Ottenbronn
  • Bad Liebenzell: Beinberg, Maisenbach-Zainen, Monakam, Unterhaugstett und Unterlengenhardt
  • Bad Teinach-Zavelstein: Emberg, Kentheim, Lützenhardt, Rötenbach, Schmieh, Sommenhardt und Zavelstein
  • Calw: Altburg, Alzenberg, Bleiche, Oberriedt, Speßhardt, Spindlershof, Weltenschwann, Wimberg
  • Gewerbegebiet Würzbacher Kreuz
  • Neuweiler: Agenbach, Breitenberg und Oberkollwangen
  • Oberreichenbach: Oberkollbach, Oberreichenbach, Siehdichfür und Würzbach
  • Schömberg: Bieselsberg, Oberlengenhardt und Schwarzenberg
  • Unterreichenbach: Kapfenhardt

Verunreinigung im Enzkreis

  • Engelsbrand: Engelsbrand, Grunbach und Salmbach

Um die Qualität des Trinkwassers schnellstmöglich wiederherstellen zu können, führt die Abteilung Gesundheit und Versorgung des Landratsamts Calw gemeinsam mit dem Zweckverband Schwarzwaldwasserversorgung bereits umfangreiche Maßnahmen durch.

Das Landratsamt bittet die Bevölkerung darum, die Informationen auch an Mitbewohner und Nachbarn weiterzugeben. Bei Fragen können sich Betroffene unter der Telefonnummer 07081 939611 melden.