Mit einer neuen Studie beleuchtet der Verband Bildung und Erziehung (VBE) den Stand der Digitalisierung an Schulen. Dafür hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa mehr als 1200 Schulleiter unter anderem zur digitalen Ausstattung ihrer Schulen befragt. Von den Befragten sind mehr als ein Fünftel aus Baden-Württemberg. Die Ergebnisse stellt Landesverbandschef Gerhard Brand am Montag in Stuttgart vor. Dabei werden Daten für Baden-Württemberg im Fokus stehen. Diese werden aber auch in Beziehung zu Daten für die Bundesrepublik gesetzt.