Mehr Sicherheit für Fahrradfahrer in Biberach: Wie die Stadtverwaltung mitteilt, erhalten die Stadt und der Landkreis Biberach mit der Breslaustraße ihre erste Fahrradstraße. Oberbürgermeister Norbert Zeidler und Baubürgermeister Christian Kuhlmann haben sie am Dienstag eröffnet.

Das ist die Strecke der neuen Fahrradstraße in Biberach

Der neue Weg ist als Fahrradstraße ausgewiesen von der Brücke am Ratzengraben – beim Zugang zum Pestalozzi-Gymnasium Biberach – bis zur Adenauerallee.
Fahrradstraßen gehäören der stadt zufolge zum Radverkehrskonzept. Sie waren von der Grünen-Fraktion im Haushalt 2020 beantragt worden. Der kleine Abschnitt der Breslaustraße gehört zum „Donau-Bodensee-Radweg“ und ist in der Stadt Biberach eine wichtige Verbindung zwischen den südlichen Wohngebieten und Arbeitsplätzen mit dem Bahnhof.

Fahrradstraße für Schulen, Sportplätzen, Abdera und Jugendhaus

Der Abschnitt werde von Schülern und Jugendlichen mit dem Fahrrad viel genutzt, weil er Teil der Schulmeile mit allen weiterführenden Schularten und Sportanlagen sei und auch die Jugendhäuser „9teen“ und „Abdera“ dort stünden. Bereits heute sei der Anteil der Radfahrer in dieser Straße mit durchschnittlich 50 Prozent vergleichsweise hoch.

Mehr Sicherheit: Das sind die Verkehrsregeln in Fahrradstraßen

Durch die besonderen Verkehrsregeln, die in der Fahrradstraße gelten, ist der Radverkehr dort attraktiver und sicherer. Das sind die Regeln:
  • Für Radfahrende gilt, dass diese ausdrücklich nebeneinander fahren dürfen. Dies ist im allgemeinen Straßennetz nur erlaubt, wenn sie den sonstigen Verkehr nicht behindern.
  • Radfahrer haben auf einer Fahrradstraße vor Autos und anderen Fahrzeugen, welche diese Straße benutzen, Vorfahrt.
  • Fußgängern und radelnden Kindern gehören die Gehwege. Es gilt nämlich auch hier, dass Kinder auf dem Gehweg fahren müssen.
  • Für alle Verkehrsteilnehmer egal ob mit Auto, Motorrad, Lkw oder mit dem Fahrrad gilt die Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometer.
  • Das Überholen ist nur mit einem Sicherheitsabstand von 1,50 Metern gestattet.
  • Des Weiteren haben alle Verkehrsteilnehmer, die sich auf der Fahrradstraße befinden, Vorfahrt gegenüber den anderen einbiegenden Wegen. Rechts vor links gilt hier nicht.