Banküberfall auf eine Filiale der Sparkasse Offenburg/Ortenau in Lahr. Wie die Polizei berichtet, fahndet die Polizei mit Streifenwagen und einem Hubschrauber in und über der Innenstadt. Ersten Informationen zufolge hat ein Mann, der mit einer roten Sturmhaube maskiert war, gegen 12 Uhr die Bank in der Schillerstraße überfallen. Er bedrohte die Angestellten mit eine Pistole und forderte die Herausgabe von Geld. Baden online zufolge soll er mehrere tausend Euro erbeutet haben. Danach flüchtete der unbekannte Täter zu Fuß in Richtung Marktplatz.

Fahndung nach Überfall in Sparkasse in Lahr

Die Fahndung läuft auf Hochtouren, etliche weitere Streifen – auch der umliegenden Polizeireviere – sowie die Kriminalpolizei sind im Einsatz. Die Polizei sucht den Bankräuber mit folgender Personenbeschreibung:

  • Etwa 1,80 Meter groß
  • Zwischen 30 und 40 Jahre alt
  • Graue Softshell-Jacke mit neonfarbenen Kapuzenkordeln
  • Jogginghose

Wer einen Verdächtigen beobachte, solle Abstand halten und den Notruf wählen, bittet die Polizei. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0781-212820 erbeten.

Sparkassenfiliale geschlossen wegen Überfalls

Die Sparkassenfiliale in Lahr ist geschlossen. Die Lahrer Zeitung veröffentlichte ein Foto von einem Hinweis-Zettel am Eingang der Sparkasse in Lahr, auf dem steht: „Sehr geehrte Kunden, aufgrund eines Überfalls ist unsere Filiale vorübergehend geschlossen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!“