Viele Schüler des Berufschulzentrums Biberach und Mitarbeiter von Handtmann in Biberach müssen auf den Bahnübergang am Bahnhaltepunkt Biberach Süd vorübergehend verzichten: Wie die Stadt Biberach mitteilt, wird die Fußgängerbrücke an der Arthur-Handtmann-Straße saniert und deswegen voll gesperrt. Die Sperrung dauert von Montag, 16. Dezember bis einschließlich Mittwoch, 18. Dezember. Der Fußgängerverkehr werde über den Bahnübergang „Hans-Liebherr-Straße“ umgeleitet.

Sperrung der Brücke bei Biberach Süd betrifft nur Fußgänger

Wegen der Arbeiten zum Ausbau und zur Elektrifizierung der Südbahn seien im Zeitraum der Sanierungsarbeiten die Bahngleise voll gesperrt, heißt es weiter. Dies bedeute, dass der Bahnhof Biberach Süd von der Bahn zu diesem Zeitraum nicht angefahren werde, es gebe einen Zugersatzverkehr. Die städtische Vollsperrung der Fußgängerbrücke betreffe somit lediglich die Fußgänger von und zur Firma Handtmann.