Schwäbisch Gmünd / lsw  Uhr

Eine Fahranfängerin hat sich mit ihrem Auto in Schwäbisch Gmünd überschlagen - sie und ihre drei jungen Mitfahrer wurden verletzt. Die 18-Jährige fuhr mit ihrem Wagen aus Unachtsamkeit gegen einen Bordstein und geriet ins Schleudern, wie die Polizei nach ersten Ermittlungen am Samstag mitteilte.

Das Auto überschlug sich und blieb in einer Wiese liegen. Die Fahrerin und die 17 und 18 Jahre alten Mitfahrer verletzten sich am Freitagabend leicht.

Das könnte dich auch interessieren:

In der Nacht auf Samstag ist ein Lastwagenfahrer auf der B28 bei Jettenburg tödlich verletzt worden. Offenbar wollte er die Fahrbahn überqueren und wurde dabei von einem Auto erfasst.

Wintereinbruch im Mai Schnee in Baden-Württemberg

Schnee, Regen und Frost - die Zeit der Winterjacken ist im Südwesten noch nicht vorüber. Die Woche startet mit niedrigen Temperaturen.